menu +

Nachrichten


Berlin. Die Organisation Transparency International, die sich die Bekämpfung und Eindämmung von Korruption auf ihre Fahnen geschrieben hat, hat am heutigen Dienstag (16. November) ihren neuesten Korruptionsindex – den Government Defence Integrity Index (GDI) für das Jahr 2020 – vorgestellt. Transparency International schreibt dazu in einer Pressemitteilung: „Der GDI ist die einzige globale Bewertung der Korruptionsrisiken in staatlichen Institutionen des Verteidigungssektors, insbesondere Verteidigungsministerien.“ Der aktuelle GDI umfasst 86 Länder und bewertet das Vorhandensein, die Wirksamkeit und die Durchsetzung institutioneller Kontrollen in fünf zentralen Korruptionsrisikobereichen: Finanzen, militärischer Einsatz, Personal, Politik und Beschaffung. Deutschland steht im internationalen Vergleich gut da, Gefahren lauern aber bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr.

Weiterlesen…

München. Mit der Einführung von WorldDEM bietet Airbus Defense and Space jetzt im kommerziellen Markt ein digitales Höhenmodell (DHM) an, das die Erde mit bislang unerreichter Genauigkeit von Pol zu Pol abdeckt. Mit WorldDEM lässt sich nach Auskunft des Unternehmens die Qualität von DHM-Anwendungen für Kunden in zahlreichen Bereichen wie beispielsweise Verteidigung oder Luftfahrt entscheidend verbessern.

Weiterlesen…

OBEN