menu +

Nachrichten


Düsseldorf/Röthenbach an der Pegnitz. Der Rheinmetall-Konzern ist mit der Lieferung von Panzerabwehrlenkflugkörpern MELLS (MELLS: Mehrrollenfähiges Leichtes Lenkflugkörpersystem) an die Bundeswehr beauftragt worden. Das Unternehmen wird dabei Schlüsselkomponenten an die EuroSpike GmbH, den Hersteller der Waffenanlage MELLS, liefern. Nach Auskunft von Rheinmetall hat der Auftrag ein Finanzvolumen von mehr als 30 Millionen Euro netto. Ausgeliefert werden soll im Zeitraum 2020 bis 2023.

Die jetzt von der Bundeswehr beauftragten MELLS-Flugkörper sind für den infanteristischen Einsatz vorgesehen. Rheinmetall wird rund 100 Waffenanlagen („Integrated Command and Launch Unit“) einschließlich Transport- und Lagerbehältern sowie 1500 Sätze mit Komponenten für den von der israelischen Firma Rafael hergestellten Lenkflugkörper Spike LR (Long Range) ausliefern.

Die im mittelfränkischen Röthenbach an der Pegnitz ansässige EuroSpike ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Rheinmetall Electronics GmbH (40%), der Diehl Defence GmbH & Co. (40%) und der Rafael Advanced Defense Systems Ltd. aus Israel (20%). EuroSpike ist für die Vermarktung, den Vertrieb und das Programm-Management der Spike-Lenkflugkörper- Familie in Europa verantwortlich.

MELLS auch für Gefechtsfahrzeuge Marder, Puma und Wiesel

Optional sieht die von Rheinmetall bekanntgegebene Rahmenvereinbarung die weitere Herstellung und Lieferung von etwa 100 Waffenanlagen und einer fünfstelligen Zahl von Komponentensets für den MELLS-Lenkflugkörper im Zeitraum 2024 bis 2031 vor. Hiermit würden sich Auftragseingänge in einem dreistelligen Millionenbereich verbinden.

MELLS ist ein moderner Effektor der neuesten Generation. Er lässt sich gegen gepanzerte Bodenziele auf Entfernungen von bis zu 4000 Metern einsetzen. Der Lenkflugkörper wurde bereits in den Schützenpanzer Marder integriert (siehe hier). Derzeit wird der Schützenpanzer Puma mit dem System ausgerüstet. Zudem erfolgt nun auch die Integration von MELLS in den Luftlande-Waffenträger Wiesel.


Die Aufnahme zeigt einen Bundeswehrsoldaten mit dem Panzerabwehrlenkflugkörper MELLS/Spike LR.
(Foto: Thomas Hierl/D*light imaging solutions GmbH für Rheinmetall AG)


Kommentieren

Bitte beantworten Sie die Frage. Dies ist ein Schutz der Seite vor ungewollten Spam-Beiträgen. Vielen Dank *

OBEN