menu +

Nachrichten


Ditzingen. Thales Deutschland hat jetzt im Rahmen seiner bisherigen langjährigen Mitarbeit am Rüstungsprojekt „Taktisches Luftverteidigungssystem“ (TLVS) ein Angebot für das Mittelbereichsradar (MRS) an das verantwortliche Joint Venture übergeben. Das als TLVS GmbH registrierte Gemeinschaftsunternehmen ist 2018 von MBDA Deutschland und Lockheed Martin gegründet worden. Der Mittelbereichssensor von Thales soll in erster Linie für die Feuerleitung des Zweitflugkörpers IRIS-T SL verantwortlich sein und muss sich nahtlos in das Gesamtsystem TLVS auf MEADS-Basis einfügen. TLVS soll das künftige integrierte Luftverteidigungs- und Raketenabwehrsystem der Bundeswehr werden.

Weiterlesen…

Osnabrück/Köln-Wahn. Einst war die Zauneidechse in Deutschland überall anzutreffen. Doch der schwindende Lebensraum und ein sinkendes Nahrungsangebot brachten sie auf die regionale Rote Liste der bedrohten Tierarten. Schutz genießt die Zauneidechse inzwischen auch auf der Naturerbefläche Wahner Heide der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Die Wahner Heide wurde von 1817 bis 2004 militärisch genutzt, der Bundeswehr dienten Großteile als Standortübungsplatz Wahn. Die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) hat nun die Zauneidechse zum Reptil des Jahres 2020 erklärt.

Weiterlesen…

Berlin/Osnabrück. Der scheidende Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages Hans-Peter Bartels sieht bis heute schwerwiegende Konsequenzen der Bundeswehrreform von 2011. Wichtigster Parameter sei unter dem Eindruck der Finanzkrise die Schuldenbremse gewesen. Im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) sagte der SPD-Politiker dieser Tage: „Ich wünsche der Truppe, dass ihr das nach der Corona-Krise nicht noch einmal blüht.“

Weiterlesen…

Berlin/Strausberg/Münster. Die Bundestagsfraktion der Linken spricht von einer „übereilten Ankündigung“, einem „chaotischen Vorgehen“ und einem Tagesbefehl des Heeresinspekteurs, der „de facto dementiert“ sei. Worum geht es? Es geht um den Tagesbefehl von Generalleutnant Alfons Mais vom 13. Februar 2020, mit dem dieser sich unmittelbar bei Amtsantritt an die Angehörigen des Deutschen Heeres gewandt hat. Mais hatte in dem Schreiben auch mitgeteilt, dass noch „dieses Jahr zunächst am Standort Strausberg der Startschuss für die schrittweise Aufstellung des Führungskommandos Landstreitkräfte gegeben“ werden soll.

Weiterlesen…

Berlin. Der Bundestag hat am 7. Mai die SPD-Abgeordnete Eva Högl zur neuen Wehrbeauftragten des Parlaments gewählt. Dem gemeinsamen Wahlvorschlag von CDU/CSU und SPD – unterzeichnet von Ralph Brinkhaus (Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion), Alexander Dobrindt (Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag) sowie Rolf Mützenich (Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion) – stimmten an diesem Donnerstag 389 Abgeordnete zu, 171 Abgeordnete enthielten sich, vier Stimmen waren ungültig. Für die Wahl war die Kanzlermehrheit von 355 Stimmen erforderlich. Auf den Gegenkandidaten, den bayerischen AfD-Abgeordneten Gerold Otten, entfielen 92 Stimmen.

Weiterlesen…

OBEN